Pokern kostet Zeit – das glaube ich nicht

„Pokern kostet Zeit“ ist eine Behauptung, die sich so pauschal nicht halten lässt, weil es immer auf die Risikobereitschaft der Spieler und die Höhe der Einsätze ankommt.

Nach einigen Wochen ist es mir letztes Wochenende mal wieder gelungen, einige meiner besten Freunde in meinen Garten auf ein Bierchen einzuladen. Eigentlich war es als vergnüglicher Nachmittag mit Skat oder Würfelbecher geplant gewesen, doch Jens hatte ein Pokerset dabei und lud uns auf eine Runde ein. „Pokern kostet Zeit“- das war das Argument, mit dem nicht nur ich, sondern auch Benno und Jürgen die Spieleinladung ablehnen wollten. Jens lachte und meinte nur „Pokern kostet Zeit, ist ein Irrglaube. Das kommt doch nur auf uns an, wie viel Zeit zum Überlegen wir jedem Spieler geben und wie hoch wir den Mindesteinsatz an Chips festlegen.“

Na jedenfalls ließen wir uns auf eine Runde überreden. Als wir das erste Spiel begannen, war es ungefähr 15.00 Uhr gewesen. Als Neulinge waren drei von uns natürlich ganz vorsichtig beim Setzen und so saßen wir gegen 17.00 Uhr immer noch bei der ersten Runde, obwohl schon vier von den insgesamt sieben Spielern ausgeschieden waren. Aber so ganz unpraktisch war das nicht, denn sie bekamen gleich den Auftrag, den Grill für die Steaks und Würstchen vorzubereiten.

Nach dem Abendessen starteten wir eine zweite Runde. Dabei ging es so rasant zur Sache, dass die ersten schon beim dritten und vierten Spiel ihre gesamten Chips verloren. Es waren gerade einmal zwanzig Minuten vergangen, als bei Jens ein flüchtiges Lächeln über das Gesicht huschte und er „All in“ ansagte. In der Runde flogen wir restlichen Spieler alle raus. Jens grinste mich an und fragte nur „Was hattest du gesagt? Pokern kostet Zeit? Das glaube ich nicht und du bestimmt jetzt auch nicht mehr.“

Die Pokersaison hört nie auf

Tja bei einigen Sportarten gibt es keine Saison… Poker Zeit ist immer frei ;)
Wir haben letztes Wochenende wieder gespielt und es ist einfach kein Vergleich, ob man Live Pokert und die Menschen einem gegenüber sitzen oder man am Computer sitzt und eines der zahlreichen Online Pokerportale nutzt.

Es war großartig, es wurde geblufft, die Knarren gezogen, dazu muss ich sagen, dass wir immer in Verkleidung spielen ;) und Whyskey getrunken…

Für mich hat sich diesmal der Abend bezahlt gemacht, ich hatte zwar durchweg gemischte Blätter, doch ich habe es diesmal geschafft mich nicht von One Eye Joe reizen zu lassen und meine Gewinne auf ein schwaches Blatt zu setzten….

Ich glaube das Geheimnis beim Pokern ist es, zu wissen wann man aussteigen muss ;)

Mein erstes Texas Hold’em Turnier

Ich habe schon häufiger im Freundeskreis gepokert, aber ein richtiges Turnier hatte ich bis vor kurzem noch nicht gespielt. Doch letztens auf einem Event konnte man ohne Startgebühr mitspielen. Da mir das Pokern an sich nicht unbekannt war, musste ich mich nur noch an die Hausregeln gewöhnen.

In der Vorrunde galt es an einem Tisch unter die ersten Drei zu kommen, um sich für die Finalrunde zu qualifizieren. Ich habe an zwei Tischen teilgenommen und bin jedes mal vierter geworden…

Naja, beim nächsten Mal habe ich vielleicht mehr Glück ;)

Aber Spass hat es in jedem Fall gemacht…

Online Poker Seiten: de.888.com

Auf geht es gleich zu unserem ersten Online Poker Webseiten Beitrag. Heute wollen wir uns mal die Seite de.888.com genauer anschauen. Wenn wir die URL eingeben bekommen wir gleich als erstes ein aufdringliches Fenster entgegen geschoben, dass uns dazu überreden will, die Software kostenlos zu downloaden.
Das ist für meinen geschmack etwas übertrieben ich möchte bei denen doch nur Poker spielen. Einen Blick in den Quelltext der Seite und schon stoßen wir auf eine gute alte Framesets, nicht so schön, der Rest ist javascript, was sich auch nicht für eine vernünftige Webseite gehört. Entschuldigt meinen Ausflug in den technischen Aufbau der Webseite, aber das gehört für mich auch zu einer vertrauenswürdigen Online Poker Seite.

Ich habe versucht mich ein wenig durch die Navigation zu klicken und jedes mal hat sich ein neues Fenster auf eine neue Seite, die noch nicht einmal die selbe URL hat wie de.888.com. Das erweckt nicht gerade Vertrauen. Endlich habe ich einen Menüpunkt gefunden, der auch auf der Seite bleibt, es scheint so, dass alles, was mit Pacific Poker zu tun hat auf eine andere Seite weiterleitet…
Unser Vertrauen ist wieder aufgebaut worden ;)

Wir können Spielregeln zu diversen Pokervariant sowie auch anderen üblichen Casino spielen finden.
Ein großes Plus ist die Online Poker Version ohne Installation auf dem eigenen Rechner in Flash, leider konnte ich sie nicht testen, da ich einen Verbindungsfehler hatte.
Bin ich der einzige mit diesem Fehler oder ist das ganze nur ein Werbetrick?

So das soll es fürs erste sein, sobald ich mir das nächste Online Poker Portal angeschaut habe, gibt es den vollen Poker Zeit Blog service ;)

Poker Zeit ist zurück

Hallo zusammen,

ich weiß, dass ich es nicht wirklich regelmäßig geschafft habe über die Welt des Pokerns zu bloggen, aber ihr kennt das ja, es gibt immer etwas dringenderes…

Jetzt bin ich aber wieder für Euch da und werde unter anderem eine Beitragsreihe über derzeitige Online Poker Webseiten schreiben.  Außerdem berichte ich Euch über meinen Zweiten Platz bei meinem ersten Pokerturnier…

Omaha Regeln

Omaha: Einstellung und Spiel (kurze Version)

Einleitung

Omaha ist ein Gemeinschaftskartenspiel mit vier wettenden Umläufen.

Spiel-Spiel

1. Ein Spieler ist der Händler; diese Position wird die Taste genannt (die Händlerposition Bewegungen rechts herum nach jeder Hand).
2. Die zwei Spieler auf der linken Seite des Händlers sind der kleine blinde und grosse Vorhang. Sie sind die einzigen Spieler, die Geld im Topf haben, bevor die Karten behandelt werden.
3. Jeder Spieler empfängt die vier Kartenvorderseite unten, benannte Bohrung Karten.
4. Erste um wetten fängt mit dem Spieler an, der auf der linken Seite des grossen blinden sitzt und fährt nach rechts fort.
5. Wenn erste um wetten beendet wird, wird Gemeinschaft drei, die Karten auf der Tabelle, dieses leicht geschlagenes nach oben sind, das Plumpsen angerufen.
6. Der zweite Umlauf des Wettens fängt mit dem ersten Spieler nach links der Taste an und wer noch in der Hand ist. Das Wetten fährt nach rechts fort.
7. Wenn der zweite Umlauf des Wettens beendet wird, wird eine vierte Gemeinschaft, die Karte auf der Tabelle, dieses leicht geschlagenes nach oben ist, die Umdrehung angerufen.
8. Der dritte Umlauf des Wettens fängt mit dem ersten Spieler nach links der Taste an und wer noch in der Hand ist. Das Wetten fährt nach rechts fort und die Wetten werden auf der Umdrehung geverdoppelt.
9. Wenn der dritte Umlauf des Wettens beendet wird, wird eine fünfte Gemeinschaft, die Karte auf der Tabelle, dieses leicht geschlagenes nach oben ist, den Fluß angerufen.
10. Der vierte Umlauf des Wettens fängt mit dem ersten Spieler nach links der Taste an und wer noch in der Hand ist. Das Wetten fährt nach rechts fort.

Wie man eine Hand bildet

Um eine Hand die Spieler ihre Bohrung Karten mit den Gemeinschaftskarten kombinieren zu lassen auf dem Brett um die besten 5 zu bilden Schürhakenhand kardieren. Ein muß zwei der Bohrung Karten und drei der Gemeinschaftskarten benutzen, wenn es eine Hand bildet.

Klassifizierung der Hände

1. Gerades Erröten (das beste gerade Erröten: A-K-Q-J-T alle gleiche Klage)
2. Vier einer Art (die besten vier einer Art: A-A-A-A-K)
3. Volles Haus (das beste volle Haus: A-A-A-K-K)
4. Erröten (das beste Erröten: irgendein Ashöhe Erröten)
5. Gerade (das beste gerade: A-K-Q-J-T)
6. Drei einer Art (die besten drei einer Art: A-A-A-K-Q)
7. Zwei Paar (das beste zwei Paar: A-A-K-K-Q)
8. Ein Paar (das beste Paar: A-A-K-Q-J)
9. Kein Paar (die beste hohe Hand: A-K-Q-J-9)

Texas Hold’em Regeln

Texas Hold’em ist ein Gemeinschaftskartenspiel mit vier wettenden Umläufen.
Spiel-Spiel

1. Dienen mit einen Spielern als Händler. Diese Position wird die Taste genannt und sie dreht sich nach rechts nach jeder Hand.
2. Die zwei Spieler auf der linken Seite des Händlers sind der kleine blinde und grosse Vorhang, beziehungsweise. Sie sind die einzigen Spieler, die Geld im Topf haben, bevor die Karten behandelt werden.
3. Jeder Spieler empfängt die zwei Kartenvorderseite unten. Diese sind Bohrung Karten.
4. Erste um wetten fängt mit dem Spieler an, der sofort auf der linken Seite des grossen Vorhanges sitzt und fährt nach rechts fort.
5. Wenn erste um wetten durchgeführt wird, sind drei Gemeinschaftskarten auf der Tabelle leicht geschlagenes nach oben. Dieses wird das Plumpsen genannt.
6. Der zweite Umlauf des Wettens fängt mit dem ersten restlichen Spieler an, der auf der linken Seite der Taste setzt. Die wettenden Zusammenfassungen, rechts herum.
7. Wenn der zweite Umlauf des Wettens beendet wird, ist eine vierte Gemeinschaftskarte auf der Tabelle leicht geschlagenes nach oben. Dieses wird die Umdrehung genannt.
8. Der dritte Umlauf des Wettens beginnt mit dem ersten restlichen Spieler, der auf der linken Seite der Taste sitzt. Die wettenden Bewegungen rechts herum, wenn die Wetten auf der Umdrehung verdoppeln.
9. Wenn der dritte Umlauf des Wettens rüber sein, ist eine fünfte Gemeinschaftskarte auf der Tabelle leicht geschlagenes nach oben. Dieses wird den Fluß genannt.
10. Der vierte Umlauf des Wettens beginnt mit dem ersten restlichen Spieler, der auf der linken Seite der Taste setzt. Das Wetten fährt fort, nach rechts zu bewegen.

Wie man eine Hand bildet

Die Spieler müssen ihre Bohrung Karten mit den Gemeinschaftskarten kombinieren, um die bestmögliche 5 Karte Schürhakenhand zu bilden. Es ist möglich, beide Bohrung Karten, eine Bohrung Karte oder keine Bohrung Karte (das Brett spielen), in einer Bemühung zu benutzen, eine Hand zu bilden.

Klassifizierung der Hände

1. Gerades Erröten (die beste gerade ebene Hand: A-K-Q-J-T, alle gleiche Klage)
2. Vier-von-ein-freundlich (die beste vier-von-ein-freundliche Hand: A-A-A-A-K)
3. Volles Haus (die beste Hand des vollen Hauses: A-A-A-K-K)
4. Erröten (die beste ebene Hand: irgendwie As-hohes Erröten)
5. Gerade (die beste gerade Hand: A-K-Q-J-T)
6. Drei-von-ein-freundlich (die beste drei-von-ein-freundliche Hand: A-A-A-K-Q)
7. Zwei-Paar (die beste Zweipaar Hand: A-A-K-K-Q)
8. Ein-Paar (die beste Einpaar Hand: A-A-K-Q-J)
9. Kein-Paar (die beste hohe Hand: A-K-Q-J-9)